Der Zoo Děčín heute

administrator | 27.01.2014

Heutzutage nimmt der Zoo Děčín eine Fläche von 6 ha ein. Man züchtet hier ca. 400 Tiere, darunter mehr als 150 Tierarten. Der Zoo fokussiert sich vor allem auf die Zucht seltener und wenig bekannter Tierarten, die hierzulande nicht vorkommen. Obgleich der Zoo um einiges größer geworden ist, gehört er immer noch zu den kleineren, aber Dank seiner Waldumgebung, zu den schönsten Zoos Tschechiens. Der Zoo engagiert sich in 19 Programmen der Europäischen Erhaltungszuchtprogramme (EEP). Er ist Mitglied der Union für tschechische und slowakische zoologische Gärten (UCSZ), der Internationalen Assoziation für Zoo-Pädagogen (IZE), der Weltassoziation für Zoos und Aquarien (WAZA), der Europäischen Assoziation für Zoos und Aquarien (EAZA), des Internationalen Informationssystems für Tierarten (ISIS) und Fauna & Flora International (FFI).
Die angenehme Umgebung des Waldparks stellt einen idealen Ort für Familienausflüge dar. Und vor allem diese Zielgruppe möchte der Zoo Děčín in der kommenden Zeit ansprechen. Der Zoo bietet einen ungewöhnlichen Einblick ins Tierreich, sowie kreative Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene. Sie werden sicherlich von gewaltigen Grizzlybären im natürlichen Auslauf sowie vom imposanten Pärchen des Mishmi-Takins begeistert sein? Wussten Sie eigentlich, dass fragile Vikunjas das feinste Fell der Welt haben? Und die riesigen Wasserschweine? Ob Sie es glauben oder nicht, es handelt sich um Verwandte unserer Meerschweinchen. Aber auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten – kleine und farbige Singvögel Indonesiens fliegen im Vogelhaus direkt über Ihren Kopf. Es handelt sich nicht um die einzigen Bewohner dieses Pavillons – sie teilen ihn mit seltenen großen Kakadu-Papageien oder Runzelhornvögeln.
Andere Bewohner des Zoos Děčín sind Flachlandtapir, Amurleopard, Malaienbär, Fischkatze, Mandschurenkranich, Moschustier, Kaukasischer Steinbock, Soldatenara, Mähnenwolf, Europäischer Nerz, Großer Ameisenbär, Visayas-Pustelschwein, Runzelhornvogel,… 
Der Zoo Děčín ist ein Paradies für Kinder. Diese können sich im großen Kinderareal mit einer Kriechburg, einer Affenbahn und einer Kletterwand austoben. Viel Spaß und Unterhaltung bieten auch der Kontakt-Zoo sowie die Besichtigungstour. Im Areal befinden sich zahlreiche interaktive Einrichtungen, mit denen der Zoo mit allen Sinnen durchlebt werden kann. Zur Verfügung stehen auch Lehrpfade.
Für Schulausflüge hat der Zoo Děčín mehrere interaktive Unterrichtsprogramme vorbereitet. Die lokale Zoo-Schule schult nicht nur Grund- und Mittelschüler, sondern auch Vorschüler und Klienten aus Pflegeanstalten. In einzelnen Programmen arbeiten Kindern mit lebendigen Tieren, zahlreichen Naturerzeugnissen und akustischen Aufzeichnungen.

Paradiesinseln

Seit 2006 können Besucher die Anlage der Paradiesinseln besuchen. Mit dem Kauf der Eintrittskarte erhalten Sie eine kostenlose Schifffahrt zu den Paradiesinseln (gilt ausschließlich für den Tag, an dem die Eintrittskarte gekauft wurde). Die Paradiesinseln wurden am 17. Oktober 2006 feierlich eröffnet. Die Anlage wurde an der Stelle des ehemaligen Nacht-Zoos "Sulawesi" im Zentrum der Stadt (Straße Teplická) errichtet. Auf Besucher warten zahlreiche exotische Tiere und das größte Seeaquarium in der Aussiger Region. Aus ursprünglich zwei Räumen entstand eine viel größere Exposition. Vier Stockwerke bieten einmalige Einsichten in ausgewählte Weltregionen, sowie Tier- und Pflanzenarten. Erkunden Sie Fauna und Flora der Korallenriffe, Tiere tropischer Urwälder, Halbwüsten und Mangrove-Küsten. Es erwarten Sie Tiere wie Clownfisch, Pazifischer Rotfeuerfisch, Krevetten, Schlammspringer, Annam-Bachschildkröte, Wasseragame, Gespenstschrecken, Kubaleguan, Tigerpython, Doppelzungenschleichen… und viele andere!
Nach einer mehr als dreißigjährigen Pause kann der Zoo Děčín erneut verschiedene Arten wirbelloser Tiere, Fische und Reptilien vorstellen. Neu ist der so genannte Zoo-Club – ein Clubzimmer mit stilvollen Möbeln, wo sich Natur- und Reiseliebhaber treffen und Besprechungen, Ausstellungen und Unterrichtsprogramme organisieren können.
Wir bemühten uns darum, die Expositionen der Tiere möglichst umgebungsgetreu zu gestalten. Künstliche Felsen sind Werke des erfahrenen Terrarium-Bauers und Tierhalters Ing. Jiří Gábriš. Aquarien gründete der Aquarienliebhaber Ing. Jiří Berka aus Šumvald. Wandmalereien, die im einleitenden Stockwerk der Exposition beginnen, sind Werk von Šárka Ziková - einer akademischen Malerin und Künstlerin im Bereich animierter Filme, die z.B. Dank der Abendmärchen über den Kater Damian bekannt wurde. Die gesamte Exposition wurde Dr. Vladimír Štill († 2003) gewidmet, dem zu verdanken ist, dass im Zoo Děčín Wirbellose, Fische, Amphibien und Reptilien ausgestellt werden.